Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Sonntag, 30. Juli 2017

Land in Sicht?????


                  



Eigentlich sitze ich am Pc und denke,du willst nicht schreiben,.Worüber? Schon wieder der selbe Quark,die alte Leier,jammern auf hohem Niveau.Seit dem letzten Post hat sich nicht wirklich etwas verändert in mir drinnen.Dort stehen alle Zeichen auf Sturm und Kampf.
Mein Motto im Moment.:" Ich bin dafür,das ich dagegen bin."

Wie gehe ich damit um?????  Was ist los mit mir????? Ich weiß es nicht???!!!!

Auf einmal landet alles bei mir auf dem Prüfstand,alles,aber auch alles inklusive WW  wird in Frage gestellt.Ich bin innerlich unruhig,zerrissen,nervös und schlecht gelaunt.Wutböcke,Neidhammel,Schweinehunde alle wieder an Bord.
So, nun mal tief durchatmen.Das war die Diagnose,die Analyse.Jetzt mal in Ruhe überlegt,was kann ich dagegen tun.So bleiben wie es ist kann es nicht.

Verordnet habe ich mir zunächst erstmal Ruhe.Dann bin ich per Zufall auf ein ganz phantastisches Buch von Anselm Grün gestoßen ." Zur inneren Balance finden." Schon bei den ersten Kapiteln machte es blink und ich wusste wo der Hase im Pfeffer lag. Im Prinzip ganz banale Weisheiten,die aber nicht immer einfach sind um zu setzen.Gerade für mich nicht,die gerne auf jedes Pferd aufspringt.
So,nun kommt sie doch die alte Leier.Was hat Pippi zum wiederholten Male getan? Genau,sie hat sich im Mainstream geaalt und ist fast wieder darin untergegangen.Wie hätte jetzt meine liebe Mutti gesagt,:" Nun reiß dich mal zusammen." Ja,netter Versuch.Noch ein weiteres Mantra von ihr war:"du musst dich anpassen,was sollen denn die Leute denken."Das klebt an mir wie Pech,oh wie praktisch,ich kann nichts dafür,jemand anders ist schuld.
Hier hakt jetzt der Text von Anselm Grün ein.Diese Dinge waren einmal!!!! Sie sind Vergangenheit!!!! Ich kann  mich  ganz bequem immer dahinter verstecken oder mir sagen,du bist für dein Leben selber verantwortlich.Weiter schreibt A.Grün,das man seinem eigenen Stern folgen soll,nach seinem Rhytmus leben soll,das man achtsam mit sich und den Mitmenschen umgehen soll und man nicht ständig nur um sich selber kreisen soll.Bis hierher bin ich mit dem Lesen gekommen und habe doch schon viele Impulse erhalten.
Mir mangelt es an Selbstvertrauen,Selbstbewußtsein und innerer Stärke.Sobald mir Gegenwind entgegen bläst,falle ich um wie ein morscher Baum.
Wie oft habe ich mir gesagt,du gehst jetzt deinen Weg,folgst deinem Stern und das in deinem ureigenen Rhythmus.Doch dann bin ich ich wieder wie ein Schaf in der Herde mitgetrottet.
Genau so ist es mit meinem neuen Lebensgefühl,es hat mal  vorbeigeschaut und ist für einen kurze Weile geblieben.Plötzlich hat es sich in Luft aufgelöst und ist im Nirwana verschwunden.
Perfektionismus,falscher Ehrgeiz,Ungeduld und Vergleiche haben sich stattdessen eingenistet wie Unkraut.
Doch nun ist ein Lichtstreif am Horizont zu sehen und ganz langsam sehe ich wieder Land,bekomme Boden unter den Füßen.
Ich mache keine Pläne so a la ab morgen wird dies oder jenes gemacht.Ich halte diese Spannung einfach mal aus,ich warte ab und höre auf meine innere Stimme.Meine Seele und mein Körper müssen sich ganz behutsam wieder zusammen finden.Das geht nur mit ganz viel Ruhe,Zeit und Liebe.Liebe zu mir selber.Mich einfach annehmen,so wie ich bin und nicht wie die Menschen mich gerne hätten.Ich bin nämlich keine Barbiepuppe,der man verschiedene Kleider überstülpen kann.

Ich bin ich und ich hoffe es immer mehr zu werden.
( Paula Modersohn-Becker)

Schaun wir mal,wie es weiter geht.
In diesem Sinne macht es gut und bis demnächst.


Kommentare:

  1. Na ich hoffe doch das Du Dich soweit sortiert hast und Du langsam das Land sehen kannst.
    Ja manchesmal muss innegehalten werden, zum Schauen und einfach nur mal seine Gedanken schweifen lassen. Das geht jedem wohl so!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in den nächsten Sommer-Monat und sende liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Kirsi,
      danke für deinen Besuch.Ja,langsam geht es mir besser,zum Glück.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen