Hier schreibt

Herzlich willkommen auf meinem Blog.
Meine Name ist Petra Kannchen,ich bin Ü 50 und komme aus Hessen.
Ich schreibe hier über meinen neuen Weg zu mir selbst und möchte euch mit auf diese Reise nehmen.In meinem Koffer befinden sich allerlei interessante Gepäckstücke.
Neugierig geworden?
Einfach vorbeischauen und stöbern.
Viel Spaß!

Sonntag, 8. Oktober 2017

Die schönen Seiten des Älterwerdens


Heute mache ich mal einen riesen Sprung in eine völlig andere Richtung.Gestern bin ich per Zufall über den Blog von Marita "Dällerin" bei Sabine von 8 Stunden sind kein Tag gelandet.Dieser Artikel hatte genau das Thema zum Inhalt.Ins Leben gerufen hat es Ines vom Blog meyrose.Da mich das Thema fasziniert hat dachte ich spontan da machst du auch mit.Außerdem passt es  gut zu diesem Blog und ich schlage eine Brücke zu anderen Themen außer Abnehmen und Essen.
Hier nun so meine Gedanken zum Thema Älterwerden.Dann noch schöne Seiten des Älterwerdens.
Hat dieses Thema schöne Seiten?????? Es ist doch eher negativ behaftet mit Krankheiten,Pflege,Verzicht,Verlust und am Ende der Tod.Huch eine gruselige Vorstellung.Nein,Stopp,Halt!!!!! Nicht immer alles negativ sehen.Mal kurz innehalten,nachdenken und schon tauchen vor meinem inneren Augen die einen oder anderen schönen Seiten des Älterwerdens auf.
Eine schöne Seite des Älterwerdens ist für mich,wenn ich heute Frauen mit kleinen Kinder sehe,die total rum quenglen und die arme Mama schon völlig entnervt is.Dann schicke ich ein Dankgebet nach oben und denke mir Gott sei Dank habe ich das hinter mir.Meine Söhne sind erwachsen,haben beide einen Beruf gelernt und Arbeit.Der eine Sohn wohnt sogar schon seit 2 Jahren in Köln und meistert sein Leben bravorös.
Ich bin zwar noch als Familienmangerin im Einsatz,brauche aber nicht mehr minutiös alles zu planen.Oft steht Sohnemann am Herd und kocht.Ich habe viele Freiheiten und kann meinen Hobbies nachgehen.Wochenendtrips mit dem lieben Ehemann sind ebenfalls möglich,Sohnemann freut sich über sturmfreie Bude.Ich habe ein Zimmer für mich ganz allein,meine Kreativschmiede,Rückzugsort und vieles mehr.Das eine oder andere Zipperlein plagt mich,doch trotzdem kann ich noch vieles unternehmen.Mein altes Ich kommt langsam wieder zum Vorschein,nachdem es jahrelang unter Forderungen,Erwartungen,Aufgaben und dem Mainstream verschüttet war.

  • Ich bin mutiger geworden und selbstbewußter.
  • Ich tue etwas für mich und meine Gesundheit
  • .Ich habe es geschafft mit Hilfe von WW 15 Kilo ab zu nehmen trotz Wechseljahre.
  • Ich habe meine Haarfarbe und Haarlänge verändert.
  • Ich habe meinen Kleidungstil modernisiert
  • Ich habe mich von Menschen die mir nicht gut tun getrennt
  • Ich genieße die Langsamkeit
Jetzt mal ein paar  Bilder von mir,damit man auch mal die Veränderung live und in Farbe sehen kann.


2013
2014

2015

2016

2017


  Beim Schreiben merke ich gerade wieviel sich zum postiven bei mir geändert hat.Ich kann nur sagen,das ich auf keinen Fall weder 20,30,40 oder 50 sein möchte.Ich habe einiges verkehrt gemacht,doch aus Fehlern lernt man.Ich bin viele Umwege gegangen,es lagen eine Menge Steine auf dem Weg,es gab hohe Berge zu überwinden,dunkle Täler und tiefe Flüße.Doch das alles hat mich erst zu der Frau gemacht,die ich heute bin.

Mein Lebensmotto war und ist:

"Hinfallen,aufstehen,Krönchen richten,weitergehen."

Von daher kann ich nur sagen a la Piaf,nein ich bereue nichts.Der Herbst ist eine wunderbare,farbenfrohe Zeit,ich geniesse jetzt das was ich im Sommer meines Lebens gesät und geerntet habe und freue mich auf das was noch spannendes auf mich wartet im Winter.

Bei diesen Bloggerinen findet ihr weitere interssante Artikel zum Thema:


Nun sage ich Tschüß und Adieu.Ich bin schon gespannt,welche schönen Seiten das Älterwerden für euch hat.

Kommentare:

  1. Danke für Deinen Beitrag zur Blogparade! Freut mich, dass Du sie gefunden hast.

    Gerade Dein aktueller Weg scheint selbständig und bewusst gewählt. Oft ein Privileg davon, "mittelalt" zu sein. Ich wünsche Dir, dass diese gute Zeit anhält.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ines.Mittelalt ist gut und trifft es genau.
      Liebe Grüße
      Pippi

      Löschen
  2. Es ist wichtig sich auch im Alter immer wieder zu entwickeln, zu lernen, usw. Es ist dir gut gelungen, die letzten Jahre hast du, wie man hier auf den Fotos sehen kann, dich so richtig verändert und es tut dir gut, du bist lebsnslustiger, bunter, vor allem aber denke ich, dass man ausgeglichen ist, wenn man mit sich im Reinen ist.
    Ich wünsche dir weiterhin spannende Jahre.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sadie,genauso ist es.Ja,erst auf Fotos sieht man wie man sich verändert hat.Veränderung ist wichtig,sonst rostet man ein,nicht wahr.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen
  3. Ui, du hast eine ganz schöne Veränderung hingelegt! Das Gefühl, das eigene Ich unter allen Forderungen, Erwartungen und dem Stress des Alltags wiederzufinden und sich zu verändern, kenne ich nur zu gut. Das hast du großartig gemacht. Und es warten noch ganz viele tolle Dinge auf uns :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank liebe Fran.Ja,es ist tröstlich das man mit vielem nicht alleine da steht und es Frauen gibt,denen es ähnlich geht.
    Fruen wir uns auf die vielen Dinge,die noch auf uns warten.
    Liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  5. ...uihh...und jetzt bin ich über Ines wieder zurück zu Dir...
    ja, Du kannst stolz und glücklich sein, dass Du so schön abgenommen hast!
    Das bewundere ich, ehrlich.
    Ansonsten ist mir im meinem 57-jährigen ähnlich ergangen.. Familienmensch. usw. Habe auch noch schnell einen Post geschrieben und mich bei Ines verlinkt.
    Schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen